AES StratoSat

Wir sind sieben Schüler der Albert-Einstein-Schule Schwalbach und haben am StratoSat-Wettbewerb der Ludwig-Maximilians-Universität München teilgenommen. Nach Abgabe unseres Exposés wurden wir deutschlandweit als eines von 10 Teams ausgewählt, das eine eigene Stratosphärenmission durchführen durfte. Im Rahmen der Mission haben wir einen Stratosphärenballon auf 37 Kilometer Höhe steigen lassen und dabei Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit sowie kosmische Strahlung gemessen. Anhand der Messdaten haben wir untersucht, inwieweit Flugpersonal durch die kosmische Strahlung belastet wird.


Weitere Informationen

© 2018, Jonathan Knoll